Ausbildung

Sie sind hier:  >>> Ausbildung 

Modern und innovativ - der Gebäudereinigerberuf

Das Gebäudereiniger-Handwerk
Ein modernes und innovatives Dienstleistungshandwerk


Mit der Ausbildung zum Gebäudereiniger erlernen sie einen abwechslungsreichen und vor allem
zukunftsorientierten Beruf. Es gibt vielseitige Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten im
Gebäudereiniger-Handwerk. Mit dem Gesellenbrief kann der Gebäudereiniger in vielen Bereichen
tätig werden. Nicht nur die klassische Unterhaltsreinigung sondern auch zum Beispiel
Fassadenreinigung, Denkmalpflege, Industriereinigung, Desinfektion und Schädlingsbekämpfung
sind Teilbereiche der Dienstleistungen, die ein Gebäudereiniger ausführt. Modernste Maschinen
und Reinigungsverfahren kommen zum Einsatz.
Der Beruf des Gebäudereinigers wird in einer 3-jährigen Ausbildung, praktisch in den Ausbildungs-
betrieben und theoretisch im begleitenden Berufsschulunterricht (Oberstufenzentrum I in Cottbus
und 2 mal jährlich im Kompetenzzentrum des Gebäudereinigerhandwerks in Großräschen) erlernt.
Die Ausbildungsvergütung nach Tarif beträgt im 1. Lehrjahr ab 2017 605,- €, im 2. Lehrjahr ab
2017 735,- € und im 3. Lehrjahr ab 2017 855,- €.
Der Urlaubsanspruch im 1. Lehrjahr beträgt 28 Tage, im 2. Lehrjahr 29 Tage und im 3. Lehrjahr 30 Tage.

Voraussetzungen sind mindestens ein guter Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt
nicht schlechter als 3,0, teamfähig, zuverlässig, pünktlich und ein gepflegtes Erscheinungsbild.